Buch

DSpace Repositorium (Manakin basiert)

Buch

 

„Die Fürstlich Waldeckische Hofbibliothek (FWHB) besteht aus rund 35.000 Bänden. Dabei handelt es sich um etwa 34 % Monographien aus dem 19. und 63 % aus dem 18. Jahrhundert. Der Rest verteilt sich auf das 15. bis 17. und das 20. Saeculum. [...] 50 % der Monographien sind deutschsprachig, 40 % französisch, 8 % englisch und 2 % lateinisch [...]. Die seit etwa 1840 kaum wesentlich mehr erweiterte Bibliothek enthält Literatur aus fast allen damals vorherrschenden Wissensgebieten. Die Schwerpunkte liegen jedoch bei den Fächern Geographie, Geschichte, Theologie, Literatur und Militaria. Hervorzuheben sind besonders die 75 m Länder- und Reisebeschreibungen.“

Aus: Broszinski, Harmut: Bausteine zu einer Arolser Bibliotheksgeschichte. In: Kümmel, Birgit; Hüttel, Richard (Hrsg): Arolsen: indessen will es glänzen; eine barocke Residenz. Korbach 1992, S. 112-128.

Übersicht nach Titeln Übersicht nach Autoren

Neueste Zugänge

Einfache Suche


Erweiterte Suche

Stöbern

Mein Benutzerkonto