Reiseliteratur

DSpace Repositorium (Manakin basiert)

Reiseliteratur

 

Als Konsequenz der Entdeckung neuer Kontinente um 1500 wuchs im Zeitalter der Frühen Neuzeit das Interesse am „Fremden“ und „Andersartigen“. Dies spiegelte sich unter anderem im Aufleben der Reiseliteratur als neuem „Verkaufsschlager“ des Buchmarktes wider. Man informierte sich über ferne Länder, Orte und Landschaften, ihre Sehenswürdigkeiten, Besonderheiten und Völker.

Auch das Waldecker Fürstenhaus ließ sich von dieser Strömung einfangen und zeigte großes Interesse für jene Literaturgattung. So nimmt die Reiseliteratur heute im Bestand der Fürstlich Waldeckschen Hofbibliothek einen beträchtlichen Anteil ein. Ganze 75 laufende Meter umfasst dieses Sachgebiet und beinhaltet Länder- und Reisebeschreibungen, Reiseberichte, Reisetagebücher sowie wissenschaftliche und künstlerisch-literarische Reiseschriften und vieles mehr.

Übersicht nach Titeln Übersicht nach Autoren

Sammlungen in diesem Bereich

Neueste Zugänge

Einfache Suche


Erweiterte Suche

Stöbern

Mein Benutzerkonto